Banner Jugendrotkreuz Landesversammlung

Landesversammlung des Jugendrotkreuzes in Würzburg

Vom 22.-23. September tagte die JRK-Landesversammlung. Im wunderschönen unterfränkischen Würzburg haben Delegierte und Gäste die Arbeit des gesamten bayerischen Jugendrotkreuzes beraten. Zentral war dieses Mal ein inhalticher Schwerpunkt zum Thema Jugendpolitik. Die Tagungsunterlagen wie Tagesordnung und den 80-seitigen Arbeitsbericht der Landesebene gibt es zugänglich unter www.jrk-bayern.de/landesversammlung

Es wurden außerdem zahlreiche Anträge gestellt, die im Folgenden kurz zusammengefasst werden:

Leitantrag „Mitgefühl ist nie verschwendet“
Die Landesversammlung beschließt den Leitantrag zum jugendpolitischen Engagement des Bayerischen Jugendrotkreuzes. Die darin enthaltenen Forderungen wie u.a. Mitbestimmung von Kindern und Jugendlichen und Stärkung des Ehrenamts werden an die Politik gestellt.

Antragsrecht für Gruppen und Gruppenleitende
Dieser Antrag zur Änderung der Ordnung fand großen Zuspruch. Gruppen und Gruppenleitenden wird es ermöglicht in Kreisversammlung und Kreisausschuss ihre Ideen und Anträge einzubringen.

Medien-Team
Zur Dokumentation von Veranstaltungen des Jugendrotkreuzes sowie zur Pflege der Social Media Präsenz wird ein Medien-Team auf  Landesebene eingesetzt und mit fähigen und interessierten Mitgliedern aus dem Verband besetzt.

Die Landesversammlung 2020
findet am Wochenende vom 19.-20. September  in Augsburg statt.

baff-Versand
zwar noch gar nicht versendet, aber dennoch soll die baff weiterhin 4x im Jahr erscheinen.

Freistellung für Mitarbeitende des BRK
Bedingungen für die Freistellung zum Zwecke der Jugendarbeit für Mitarbeitende im BRK sollen in dienächsten Tarifkommission einfließen. Dies wurde bereits von Wolfgang Obermair (stv. Landesgeschäftsführer des BRK) zugesagt.

Wahlen
sollen geheim sein. Hierfür sollen auf Landesebene die Weichen gestellt werden.

Weitere Anträge
Ein Initiativantrag zur Änderung der Geschäftsordnung (Möglichkeit zur Änderung der Tagesordnung in der Landesversammlung) sowie zur Überarbeitung der EnquetteKommission des Bay. Landtags wurden beraten und positiv entschieden.

Informationen
Stefanie Widmann stellte Neuerungen im Bereich Bildung vor. Eine Besprechung der Änderungen in der neuen Rahmenkonzeption Bildung war der Auftakt. Zudem wurde der neue Lehrgangskalender 2019, der ausnahmsweise in gekürzter Version erscheint. Wir freuen uns außerdem über die Möglichkeit, das Team der Landesgeschäftsstelle für Aus- und Fortbildungen im eigenen Kreisverband (Stichwort: L-Team mobil) zu buchen. Für Aufsehen sorgte ein Soldat mit Riesen-Zeitung beim Mittagessen am Samstag. Die Aufklärung folgte am Nachmittag durch Florian Stadler.  Dieser stellt mit einem eindrucksvollen Kurzvideo sowie einer kleinen Sitzplatzübung das Projekt "Youth On The Run" vor, welches 2019 auch in Bayern angeboten werden soll. In diesem Zuge verwies er auf  die Ausbildung zur Spielleitung vom 19.-21. Oktober 2018 in Dachau.