Gruppenfoto der Mitglieder des Kreisausschusses v.l.n.r. Thomas Sieber, Michael Kirchmeyer, Laura Olavydez, Rosa Sposito, Moritz Oberwallner, Michaela Sieber, Dominik Hošek und Julian Nickel (Foto: JRK/Julian Nickel)
Mitglieder des Kreisausschusses v.l.n.r. Thomas Sieber, Michael Kirchmeyer, Laura Olavydez, Rosa Sposito, Moritz Oberwallner, Michaela Sieber, Dominik Hošek und Julian Nickel (Foto: JRK/Julian Nickel)

Kreisausschuss

Der Kreisausschuss setzt sich zusammen aus Kreisleitung, direkt gewählten und hinzuberufenen Mitgliedern. In der Wahlperiode 2021-2025 sind das:

Kreisleitung

  1. Michaela Sieber (Leiterin der Jugendarbeit, Mitglied im Vorstand)
  2. Dominik Hošek (Stellvertretender Leiter der Jugendarbeit)
  3. Rosa Sposito (Stellvertretende Leiterin der Jugendarbeit, Mitglied im Vorstand)
  4. Volker Ruland (Beauftragter des Kreisverbandes für das Jugendrotkreuz und damit beratendes Mitglied)

Direkt gewählte Kreisausschussmitglieder

  1. Michael Kirchmeyer (Fahrzeuge und Lager)
  2. Julian Nickel
  3. Moritz Oberwallner (Schularbeit)
  4. Laura Olavydez
  5. Thomas Sieber (Gruppenaktivitäten)

Hinzuberufene Mitglieder

Christina Huber (Öffentlichkeitsarbeit)

Zu den Aufgaben des Kreisausschusses gehört insbesondere:

  1. Dem Kreisausschuss obliegt die Planung und Koordinierung der JRK-Arbeit in seinem Kreisverband.
  2. Er ist für die Einhaltung der Satzung des BRK, der Ordnung und Vorschriften des JRK sowie der Durchführung der Beschlüsse des Landesausschusses und Bezirksausschusses verantwortlich.
  3. Er veranstaltet Aktionen zur Belebung der JRK-Arbeit in seinem Kreisverband und setzt die Beschlüsse der JRK-Kreisversammlung um.
  4. Durch Anträge und Anregungen wirkt er aktiv auf Bezirksebene und Landesebene mit.
  5. Er wählt bis zu vier Delegierte des Jugendverbandes für den Stadt-/ Kreisjugendring.