Das JRK in Grünwald als sinn- und freudvolle Freizeitgestaltung

Das Jugendrotkreuz ist der Jugendverband des Deutschen Roten Kreuzes. Die Säulen des Jugendrotkreuzes sind die Förderung des sozialen Engagements, der Einsatz für Gesundheit und Umwelt, das Handeln für Frieden und Völkerverständigung sowie die Übernahme politischer Mitverantwortung. Jede Jugendgruppe setzt natürlich etwas andere Schwerpunkte - in Grünwald haben wir uns in den letzten Jahren vorwiegend mit Erster Hilfe und mit erlebnisorientierten, gruppendynamischen Akivitäten befasst. Dabei verstehen wir (als ein junges, lernendes Leitungsteam) uns als eine adaptive und flexible Gruppe. Seit Gründung des staatl. Gymnasiums Grünwald im Sommer 2014 betreuen wir dort auch einen Schulsanitätsdienst. Es geht uns dabei einerseits natürlich um das soziale Engagement und um zivilcouragiertes Handeln im Alltag, aber es geht auch und vor allem um eine sinn- und freudvolle Freizeitbeschäftigung. Als politisch neutrale und konfessionsübergreifende Organisation bieten wir damit letztlich eine Alternative (oder besser: ein Ergänzungsprogramm) zu Instrument, Sport, konfessionellen oder politischen Angeboten.

 

Beispiele für Aktivitäten (Auswahl aus den letzten Jahren):

  • Gruppenstunden und Fortbildungen zu Themen der Ersten Hilfe

  • Spieleabende

  • Filmabende

  • zusammen Backen oder Kochen

  • Ausflüge wie etwa zum Schwimmen, in den Kletterwald, zum Eislaufen, ...

  • gemeinsamer Urlaub in den Ferien

  • Reinschnuppern bei den Sanitätsdiensten des JRK München oder der Bereitschaften unter Betreuung und Anleitung erfahrener Sanitäter

  • Rotkreuz-Wettbewerbe

  • Erste-Hilfe-Ausbildung

  • öffentlichkeitswirksame Auftritte etwa bei Infoständen oder Vorführungen

  • gemeinsame Übungen etwa mit anderen Jugendgruppen, der BRK-Hundestaffel, dem Schulsanitätsdienst, der BRK-Wasserrettung, ...